Faszination Windjammer

Reisebericht von: Myriam Schmitt-Martini

Unter weißen Segeln dem Glück entgegen!

Glück ist wie die Wellen des Meeres – es kommt immer wieder! Als ich auf Gran Canaria an Bord der neuen SEA CLOUD SPIRIT gehen durfte, war ich ganz aufgeregt. Eine Reise mit einem Windjammer, davon träumte ich schon lange. Als sich dann am ersten Seetag 4.100 m2 Segelfläche entfalteten und der Großsegler sich sanft in den Wind legt, konnte ich mein Glück kaum fassen. Mit 6 Knoten pflügte der Dreimaster unter vollen Segeln an der Küste der Kanarischen Inseln vorbei. Bei knapp 90 Passagieren erlebte ich ein elegantes und familiäres Schiff, dass den Spagat zwischen echter Windjammer-Romantik und dem Wohlfühl-Anspruch des 21 Jahrhunderts elegant meistert. Geräumige Kabinen machen Lust, sich auch mal zurückzuziehen. Obwohl ich mich dann doch lieber für eines der tollen Daybeds auf dem großzügigen Sonnendeck entschieden habe. Hier findet einfach jeder seinen Lieblingsplatz, der sich an Segeltagen mit Blick nach oben an den 28 Segeln orientiert. Es gibt so viel zu beobachten und zu erleben: Wo sehe ich am besten, wie die 18 Matrosen in die Segel klettern? und in Handarbeit das schwere Tuch lösen und dann an Deck spannen? oder wie ein Segel ein- und ausgefahren wird? Wir Passagiere sind immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv! Wir tauschen uns aus, während der 1. Offizier detailgenau erklärt, welches Segel, wann gehisst wird, auch für eingefleischte Landratten ein absolutes Erlebnis. Hier ist die Reise das Ziel und die angelaufenen Häfen werden zu Nebenschauplätze. Nach der betörenden Segelyacht SEA CLOUD und ihrer etwas größeren Schwester SEA CLOUD II finden sich in der SEA CLOUD SPIRIT alle Vorzüge der Schiffe vereint. Das Gefühl auf einer privaten Yacht als Gast eingeladen zu sein, gemeinsam in ein Abenteuer zu starten, lässt sofort Entspannung zu – Entschleunigung pur! Aufgrund ihrer überschaubaren Größe können die Segelschiffe kleine Häfen abseits der Massen anlaufen und sind dort herzlich willkommen. Ganz besonders war für mich dann auch die private Führung durch LagOmar, eines der spektakulärsten Gebäude von César Manrique auf Lanzarote mit anschließendem Privatkonzert in den Höhlen von Jameos del Agua. So schön! Auf der Suche nach dem Besonderen – auf den SEA CLOUDs werden Sie fündig. Als ich in Teneriffa von Bord ging, habe ich mich in eine der Kanarischen Inseln neu verliebt und weiß, dass ich unbedingt auch noch die SEA CLOUD persönlich kennenlernen möchte. Ganz nah dran, an Wasser, Wellen, Gischt und dem Gefühl, herzlich willkommen zu sein. Sprechen Sie mich an, wenn Sie auf der Suche nach einer Reise voller Höhepunkte und purer Gänsehautmomente sind.

Faszination Windjammer
Faszination Windjammer,
, 28. Juni 2024
28. Juni 2024

Der/die Autor*in:

Myriam Schmitt-Martini

Glück ist wie die Wellen des Meeres – es kommt immer wieder! Als ich auf Gran Canaria an Bord der neuen SEA CLOUD SPIRIT gehen durfte, war ich ganz aufgeregt. Eine Reise mit einem Windjammer, davon träumte ich schon lange. Als sich dann am ersten Seetag 4.100 m2 Segelfläche entfalteten und der Großsegler sich sanft in den Wind legt, konnte ich mein Glück kaum fassen. Mit 6 Knoten pflügte der Dreimaster unter vollen Segeln an der Küste der Kanarischen Inseln vorbei. Bei knapp 90 Passagieren erlebte ich ein elegantes und familiäres Schiff, dass den Spagat zwischen echter Windjammer-Romantik und dem Wohlfühl-Anspruch des 21 Jahrhunderts elegant meistert. Geräumige Kabinen machen Lust, sich auch mal zurückzuziehen. Obwohl ich mich dann doch lieber für eines der tollen Daybeds auf dem großzügigen Sonnendeck entschieden habe. Hier findet einfach jeder seinen Lieblingsplatz, der sich an Segeltagen mit Blick nach oben an den 28 Segeln orientiert. Es gibt so viel zu beobachten und zu erleben: Wo sehe ich am besten, wie die 18 Matrosen in die Segel klettern? und in Handarbeit das schwere Tuch lösen und dann an Deck spannen? oder wie ein Segel ein- und ausgefahren wird? Wir Passagiere sind immer auf der Suche nach dem perfekten Fotomotiv! Wir tauschen uns aus, während der 1. Offizier detailgenau erklärt, welches Segel, wann gehisst wird, auch für eingefleischte Landratten ein absolutes Erlebnis. Hier ist die Reise das Ziel und die angelaufenen Häfen werden zu Nebenschauplätze. Nach der betörenden Segelyacht SEA CLOUD und ihrer etwas größeren Schwester SEA CLOUD II finden sich in der SEA CLOUD SPIRIT alle Vorzüge der Schiffe vereint. Das Gefühl auf einer privaten Yacht als Gast eingeladen zu sein, gemeinsam in ein Abenteuer zu starten, lässt sofort Entspannung zu – Entschleunigung pur! Aufgrund ihrer überschaubaren Größe können die Segelschiffe kleine Häfen abseits der Massen anlaufen und sind dort herzlich willkommen. Ganz besonders war für mich dann auch die private Führung durch LagOmar, eines der spektakulärsten Gebäude von César Manrique auf Lanzarote mit anschließendem Privatkonzert in den Höhlen von Jameos del Agua. So schön! Auf der Suche nach dem Besonderen – auf den SEA CLOUDs werden Sie fündig. Als ich in Teneriffa von Bord ging, habe ich mich in eine der Kanarischen Inseln neu verliebt und weiß, dass ich unbedingt auch noch die SEA CLOUD persönlich kennenlernen möchte. Ganz nah dran, an Wasser, Wellen, Gischt und dem Gefühl, herzlich willkommen zu sein. Sprechen Sie mich an, wenn Sie auf der Suche nach einer Reise voller Höhepunkte und purer Gänsehautmomente sind.

Zum Profil
Instagram

Meine neuen Berichte:

Pin It on Pinterest