Traumhafter Segelturn in Südostasien

Reisebericht von: Susanne Schmitt

7 Nächte Star Clippers ab/an Phuket, Thailand

Du bist erfahrener Kreuzfahrer mit AIDA, Mein Schiff, MSC und Co? Vergiss diese Erlebnisse, wenn du eine Segelkreuzfahrt mit dem Star Clipper planst. Denn hier erwartet dicht kein Casino, keine aufwendigen Shows, kein Massentourismus und kein permanent hoher Geräuschpegel. Vielmehr findest du hier die Nähe zum Wasser, individuelle Naturerlebnisse, eine persönliche Bindung zur Crew und die Chance unter weißen Segeln einfach mal zu entspannen. Hilf der Besatzung beim Segelsetzen und lausche dem Seemannsgarn des Kapitäns, der dir die Sternbilder erklärt, detaillierte technische Informationen über das Schiff erläutert und dir die Möglichkeit gibt einmal einen echten Großsegler zu steuern. Oder lass die Seele doch einfach im Netz am Bug des Schiffes baumeln, über dir nur der blaue Himmel, unter dir das kristallklare Wasser der Andamanensee. Maximal 170 Passagiere finden auf dem Star Clipper Platz. Die geräumigen Kabinen mit Marmor-Duschbädern und Klimaanlage und auch das elegant eingerichtete Restaurant mit freier Sitzordnung lassen nahezu keine Wünsche offen. Der Dresscode ist sportlich-elegant und nicht übertrieben schick. Weitläufige Decks mit edlem Teakholz und zwei Pools laden zum Verweilen ein. Das Schiff bietet mehr Freiraum für jeden Passagier als die meisten herkömmlichen Kreuzfahrtschiffe. Unter weißen Segeln lässt es sich leicht in den sternenklaren Nachthimmel davon träumen.

Traumhafter Segelturn in Südostasien
Traumhafter Segelturn in Südostasien,
, 29. Mai 2024
29. Mai 2024
Susanne SchmittSusanne SchmittSusanne SchmittSusanne SchmittSusanne SchmittSusanne SchmittSusanne SchmittSusanne SchmittSusanne Schmitt

Der/die Autor*in:

Susanne Schmitt

Du bist erfahrener Kreuzfahrer mit AIDA, Mein Schiff, MSC und Co? Vergiss diese Erlebnisse, wenn du eine Segelkreuzfahrt mit dem Star Clipper planst. Denn hier erwartet dicht kein Casino, keine aufwendigen Shows, kein Massentourismus und kein permanent hoher Geräuschpegel. Vielmehr findest du hier die Nähe zum Wasser, individuelle Naturerlebnisse, eine persönliche Bindung zur Crew und die Chance unter weißen Segeln einfach mal zu entspannen. Hilf der Besatzung beim Segelsetzen und lausche dem Seemannsgarn des Kapitäns, der dir die Sternbilder erklärt, detaillierte technische Informationen über das Schiff erläutert und dir die Möglichkeit gibt einmal einen echten Großsegler zu steuern. Oder lass die Seele doch einfach im Netz am Bug des Schiffes baumeln, über dir nur der blaue Himmel, unter dir das kristallklare Wasser der Andamanensee. Maximal 170 Passagiere finden auf dem Star Clipper Platz. Die geräumigen Kabinen mit Marmor-Duschbädern und Klimaanlage und auch das elegant eingerichtete Restaurant mit freier Sitzordnung lassen nahezu keine Wünsche offen. Der Dresscode ist sportlich-elegant und nicht übertrieben schick. Weitläufige Decks mit edlem Teakholz und zwei Pools laden zum Verweilen ein. Das Schiff bietet mehr Freiraum für jeden Passagier als die meisten herkömmlichen Kreuzfahrtschiffe. Unter weißen Segeln lässt es sich leicht in den sternenklaren Nachthimmel davon träumen.

Zum Profil

Meine neuen Berichte:

Pin It on Pinterest